ArcadeConcerts Edition

Produzentin von Musikalien in herausragender Qualität.

Leistungen / Angebote

  • Produktion von Notenmatetrial
  • Layout, Verleih, Verkauf, Druck & Versand von Musiknoten
  • Erstellen von Partituren aus Manuskripten
  • Orchestrierungen von Kompositionen
  • Übersetzung alter Notendiktion in moderne Notenschrift
  • Instrumentengerechtes Transponieren (Bsp. Renaissance- und Barockinstrumente)
  • Vereinfachung der Lesbarkeit von bestehendem Notenmaterial durch übersichtliche Notation
  • Recherchen zu und Beschaffung von musikalischen Raritäten
  • Neu-Orchestrierungen ganzer Werke (Reduktionen bestehender Werke für kleinere Besetzungen)
  • Auftrags-Kompositionen für Theater, Film, Chor, Folklore, Musical, Kirchenmusik u.v.m.

In Bearbeitung

Sakrale Musik der Romantik für kleinere Orchesterbesetzung

  • C.M. von Weber - Missa I & II in kleiner Orchesterbesetzung
  • F. Schubert - Deutsche Messe für Chor, Orgel und Bläser Quintett


Werke der Renaissance in praktischen Ausgaben:

  • G. Gabrieli – Symphoniae Sacrae (1615)
  • G.P. da Palestrina – Motetten & Messen
  • H. Schütz – praktisches Aufführungsmaterial, musikwissenschaftlich Recherchiert und Dokumentiert

Redaktion

Peter Schurtenberger

Peter Schurtenberger

Autor

Curriculum Vitae

Peter Schurtenberger (1961*) studierte im Hauptfach Klavier am Konservatorium Bern bei Michael Studer. Weitere Studien erfolgten in Komposition und Arrangement am Konservatorium Schaffhausen bei Herman Schmidt. Dort besuchte er weiterführende Kurse im Spezialgebiet Filmmusik und orchestrale Komposition bei David Angel. Peter Schurtenberger ist mehrfacher Preisträger von internationalen Kompositionswettbewerben.

Seine Tätigkeiten umfassen: professioneller Notensatz, Kopist, Arrangeur, Orchestrator, Komponist, Verleger, Produzent.

Seit 2007 besitzt Peter Schurtenberger seinen eigenen Verlag PIMONTI: www.pimonti.ch

Im Bereich Filmmusik gibt es eine enge langjährige Zusammenarbeit mit dem renommierten 21st Century Orchestra (Luzern) und dessen Dirigenten Ludwig Wicki. Dabei durfte er auch für Komponisten wie Howard Shore, James Horner, Michael Giacchino, George Fenton, Patrick Doyle, Martin Böttcher, etc. arbeiten.

In den letzten Jahren gab es eine Spezialisierung im Bereich von Konzerten, wo das Orchester live zum Film spielt.
Hier eine Auflistung bisheriger Arbeiten:

  • komplettes Notenmaterial für den ganzen Film: GLADIATOR-Live (Los Angeles) / AMADEUS-Live [AVEX London]
  • Überarbeitung von Partitur und Stimmenmaterial: TITANIC-Live [AVEX London]
  • Chornoten mit Orchesterreduktion (Piano) für die komplette Trilogie: LORD OF THE RINGS [New Line & Schott - New York]
  • Partitur und Stimmenmaterial: „DISNEY FANTASIA“ / Claire de Lune (C. Debussy) / Der Zauberlehrling (P. Dukas) [DISNEY Los Angeles]


weitere Referenzen: AMADEUS Verlag (Winterthur), Music4Viola (Winterthur), Hofchöre Luzern, Radio Pilatus Music Night (u.a. Sunrise Avenue), Hans Frey, Schweizer Musical-Nacht, Swiss Brass Consort, Doc Daniel, Thuner Seespiele, VALSER Mineralquellen, AlpTransit, uvm. Weiter Referenzen >




© FOTOSTUDIO Roland Blattner www.fotostudio-blattner.ch

Ludwig Wicki

Ludwig
Wicki

Artistic Consultant

Curriculum vitae

Ludwig Wicki - Dirigent, Musiker, Komponist, Kapellmeister, passionierter Bergsteiger und Segler. Kein anderer Name weltweit ist derart verbunden mit der konzertanten Aufführung von Filmmusik wie seiner. Ludwig Wicki hat die Filmmusik aus der Unterhaltungsnische in die grossen Konzertsäle der Welt gebracht, von Luzern bis London, von Paris bis Sydney, von Rotterdam bis New York. 

Aus der intensiven Zusammenarbeit mit den Grossen der Filmmusikbranche wie Howard Shore, Michael Giacchino, Patrick Doyle, Danny Elfman oder George Fenton sind über die Jahre persönliche Freundschaften entstanden. Hans Zimmer sagt über ihn: „Ludwig Wicki is a brilliant conductor“.
Aufgewachsen in Luzern (Schweiz) studierte er Posaune und Dirigieren an den Konservatorien Luzern, Bern und Pescara, dazu absolvierte er Meisterkurse in Chicago und Boston.

Schon früh fasziniert von Kirchenmusik und Chorgesang führten ihn weitreichende Studien des Gregorianischen Chorals, der Musik der Renaissance, der Meister des Barock und der Klassik bis zu Werken zeitgenössischer Komponisten von den bedeutenden Kirchen und Klöstern seiner Heimat bis in wichtige Stätten des klerikalen Musikschaffens wie Mantua und Venedig. Intensive Studien der Chorleitung führten ihn unter anderem nach Dresden. Seit 1998 ist er Kapellmeister an der Hofkirche in Luzern.

Ludwig Wicki ist Träger des Anerkennungspreises der Stadt Luzern.

Als Initiant und Künstlerischer Leiter des 1999 gegründeten 21st Century Symphony Orchestra & Chorus gelang es ihm, als absoluter Pionier im Filmmusikgenre zusammen mit einer Crew um den Oscar-Preisträger Howard Shore und den Besitzern der Film- und Musikrechte von The Lord of the Rings zum ersten Mal weltweit 2008 eine konzertante Filmmusikaufführung live zum Film in technisch brillanter Präzision im grossen Konzertsaal des KKL in Luzern zu dirigieren und setzte damit alle heute geltenden Massstäbe auf diesem Gebiet. Über ein Dutzend weitere Welturaufführungen sollten folgen, wie der 2. und 3. Teil von The Lord of the Rings, alle Teile von Pirates of the Caribbean, die Meisterwerke Gladiator und Amadeus, Star Trek, Titanic, Ratatouille in Paris, der Disneyklassiker Fantasia – eine ganz besondere Ehre –, Indiana Jones und viele mehr. 

Ludwig Wickis einzigartige Fähigkeiten auf seinem Gebiet führen ihn als Gastdirigenten bedeutendster Orchester um die ganze Welt.

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Gerne geben wir weitere Auskünfte. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Anfragen

arcade concerts edition

ArcadeConcerts Edition
Alter Postplatz 2
6370 Stans, Switzerland
+41 41 618 00 08
E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen